Die SeuchenStimmungsMacher(innen)

Die Seuchen Stimmungsmacher(Innen)
Immer häufiger mutieren (ältere) Frauen zu talentierten Seuchenstimmungsmacherinnen und schüren gekonnt Panik unter ihren Mitmenschen. Mit weinerlichen Hilfeschreien ermahnen Angela Merkel (Deutsche Bundeskanzlerin) Simonetta Somaruga (Schweizer Bundesrätin), die Direktorin eines Schweizer Krankenhauses usw. Bürgerinnen und Bürger, den Ernst der Lage nicht zu unterschätzen, es sei bereits fünf vor zwölf, tönt der verzweifelte Schrei von Somaruga. Die Presse ist voll von diesen panikgesteuerten Jammertanten, die die Welt zurechtweisen und retten wollen Die pfeifen ja selbst alle aus dem letzten Loch! Und wie können wir da auf deren Urteilskraft vertrauen?
Klar gibt es da auch Männer die da heftig mitwirken, aber die haben nicht diesen erbärmlichen Unterton, die machen mehr den Supergockel, wichtig und aufgeblasen und tun so als hätten sie alles im Griff.
Wie dem auch sei, ich glaube vielmehr, dass es ihre eigenen Hilferufe sind, da sie mit der Situation und dem Druck von allen Seiten komplett überfordert und selbst am Anschlag sind. Aufgrund ihrer emotionalen Überforderung sind sie auch nicht in der Lage klar zu denken und stützen ihre geforderten Massnahmen auf Empfehlungen ihre eigenen Wissenschaftler ab. Können wir Mr. Drosten und Co denn wirklich trauen?
Die Biotech Branche ist sehr lukrativ, da sie ja an der Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen massgeblich beteilig sind und es in ihrem Interesse liegt, diese Produkte möglichst erfolgreich zu entwickeln und zu promoten. Die Pharmaindustrie ist nebst dem Waffenhandel der zweitgrösste Wirtschaftszweig. Dabei geht es um Milliarden. Nur schon, was weltweit durch die ganzen Tests eingespielt wurde sind schwindelerregende Zahlen.
Nur schon in Deutschland wurde über eine Milliarde Euro für Tests ausgegeben, was der Steuerzahler schlussendlich zu stemmen hat. Auch die Schweizer Regierung hat bereits, wie andere Länder auch Milliardenverträge für künftige Impfstoffe abgeschlossen. Ich weiss nicht, wer sich da alles ein Stück von dem Kuchen abschneiden darf? Der Kuchen ist gross genug, dass er einige Münder füttern kann. Ich muss echt sagen, das Businesskonzept, das mit Corona entwickelt wurde, ist genial. Weltweit so eine riesige und umfassende Kampagne zu lancieren ist ein Meisterstück.
Was für mich persönlich jedoch das Ganze unglaubwürdig macht ist die ständige Panikmache. Es wird uns gesagt, dass es um unsere Gesundheit ginge und um das Mitgefühl mit Älteren und Schwächeren. Das ist an und für sich ein schöner Gedanke. Wäre dem wirklich so, wären weltweit auch sicherlich Massnahmen getroffen worden, den Menschen ein gesünderes Leben ermöglichten. Es würden keine Nahrungsmittel verkauft, die Pestizide und chemische Zusatzprodukte enthalten, es würden auch nicht grossflächig Pestizide gespritzt, die bis im Umkreis von ca. 14 km in der Luft nachzuweisen sind. Es würden alternative Heilmethoden gefördert. Kinder würden in der Schule lernen, wie gesund zu leben, wie kreativ mit negativen Emotionen wie Angst umzugehen (anstatt diese noch zu schüren) und sich emotional zu heilen. Und besonders wichtig ist es auch, Menschen zu schulen, wie sie richtig atmen sollen, damit sich vor Viren besser geschützt sind und wie sie dadurch ihr Abwehrsystem stärken können.
Aber nein, all diese Impulse werden erstickt und wie gesagt lächerlich gemacht. Wir werden mit unpräzisen Statistiken verwirrt und aufgebracht. Es werden massenweise Menschen eingesperrt, aufgrund eines positiven Testresultats, obwohl sie keinerlei oder kaum Symptome haben. Und ja ich kenne einige davon persönlich!!!
Und am schlimmsten ist es für unsere Kinder……die haben wirklich ein besseres Leben verdient als sich hinter einem Mundschutz verstecken zu müssen und Angst zu haben unbeschwert auf der Strasse zu spielen. Es konnte bis jetzt noch keine Studie die Wirksamkeit von Masken belegen.
Dies ist ein Appell an Frauen, ihre eigenen negativen Emotionen zu heilen, statt mit diesen toxischen Energien ihre Umwelt zu verwirren und zu manipulieren. Solange wir Frauen unsere eignen Emotionen nicht heilen, können wir auch nicht unserer Intuition vertrauen, die uns in einer Zeit wie dieser hilft das Echte vom Unechten zu unterscheiden. Frauen, die ausgebrannt ( burn out) sind, sind so leicht manipulierbar und in Zeiten wie diesen hat das schwerwiegende Folgen.